Qigong

Qigong kommt aus China und ist wesentlicher Bestandteil der Traditionellen

Siegel Qigong KursleiterinChinesischen Medizin. Der Name leitet sich aus „Qi“, der Lebensenergie und „gong“ arbeiten mit ab. Durch das Praktizieren und üben wird die Lebensenergie gestärkt und wieder in Bewegung gebracht. Die Übungen, die in sanft fließender Bewegung oder in Ruhe praktiziert werden, stärken die Abwehrkraft, fördern die Beweglichkeit und Konzentrationsfähigkeit. Die Körperwahrnehmung wird geschult und die Körperhaltung verbessert. Alle Übungen regulieren die Atmung, beruhigen den Geist und führen zu körperlicher Entspannung.

Tai Chi Ute Barnick Formen Stand-StandZiel des Qigong ist es, den Energiefluss und die Lebensfreude zu erhalten oder wieder herzustellen, das innere Gleichgewicht zu finden und damit gelassener und stabiler im Alltag zu werden.

Qigong ist von den Krankenkassen als Präventionsmaßnahme für de Bereich Entspannung anerkannt und wird entsprechend gefördert. Qigong kann altersunabhängig geübt werden.

Es gibt nicht DAS Qigong, es gibt unzählige Bewegungssysteme und –reihen, traditionelle und moderne und spezielle Übungen, wie z.B. Organ-Qigong.

Ich lehre und übe „8 Edle Übungen – 8 Brokate“ oder „Ba Duan Jin“. Diese Übungen gehören zu den traditionellen Übungsreihen, die so wertvoll wie Brokatseide sind.

Das Netzwerk steht für Qualität in der Ausbildung der Kursleiter, Lehrer und Ausbilder. Das Netzwerk hat Ausbildungsrichtlinien erarbeitet und jeder, nach diesen ausgebildete Kursleiter oder Lehrer darf dieses Siegel führen. Die Ausbildungsrichtlinien sind auf den Seiten des Netzwerkes zu finden. Das Siegel gibt es für Taijiquan und Qigong.

Mein Qigong-Kurs ist durch die Zentrale Prüfstelle Prävention zertifiziert. Die Krankenkassen erstatten einen Teil der Kursgebühren, je nach Krankenkasse. Ein Präventionskurs beinhaltet 12 mal 1 Stunde und kostet 96,00 €. Ein Kurs findet nur statt, wenn mindestens 6 Anmeldungen vorliegen.

Qigongkurse finden ab Herbst 2018 über die AWO in Güstrow statt. Ob eine Kostenerstattung durch die Krankenkassen erfolgt kann ich nicht sagen.